Hüftchirurgie

Aufwendige HüftprotheseDer häufigste Grund für Hüftgelenksbeschwerden sind Verschleiß­erscheinungen (Arthrose). Diese können wir konservativ (balneologisch), krankengymnastisch oder injektionstherapeutisch zum Beispiel mit Hyaluronsäure behandeln.

Künstliches Hüftgelenk

Ist die Arthrose jedoch schon weit fortgeschritten, dass jede Bewegung schmerzt und zu einer Bewegungseinschränkung führt, beraten wir Sie gern über ein künstliches Hüftgelenk. Diese totalendoprothetische Versorgung ist eine ausgezeichnete und schon seit Jahre bewährte Methode: Frei von Schmerzen können Sie wieder eine gute Lebensqualität erreichen.

Erkrankungen bei Neugeboren

In unserer Praxis untersuchen wir auch die Hüftgelenke von Neugeborenen. Mit Hilfe von Sonographie und klinischer Diagnose können wir die heutzutage zwar seltene, aber dennoch auftretende angeborene Hüftgelenkserkrankungen (Hüftdysplasie) feststellen und frühzeitig behandeln.